August 2021

Neuer HEINZMANN-Antrieb revolutioniert CO2-neutrale Transportlogistik der „letzten Meile“

Schönau im August 2021 – Der Technologieführer HEINZMANN hat einen neuen Meilenstein im Trend der CO2-neutralen Logistik erreicht. Der doppelte HEINZMANN E-Antrieb „CargoTwinPower“ revolutioniert dank mehr Leistung die nachhaltige Zustellung mit Lastenfahrrädern auf „der letzten Meile“ zur Haustüre der Endkunden. 80 Prozent der HEINZMANN Kunden weltweit setzen bereits auf die „CargoTwinPower“-Lösung.

Die „letzte Meile“ ist der größte Kostenfaktor in der urbanen Transportlogistik und stellt die deutsche Kurier-, Express- und Paket-Branche vor große Herausforderungen. Durch den boomenden Online-Handel steigt das Transport-Volumen der Logistik-Unternehmen in einem nie dagewesenen Ausmaß. HEINZMANN Geschäftsführer Peter Mérimèche ist sich sicher: „Die nachhaltige Zukunftslösung ist Elektromobilität und damit Cargo-Bikes und urbane Vehikel“. Dank der Zustellung mit elektrisch angetriebenen Lastenrädern werden CO2-Emissionen um 90 Prozent gegenüber Diesel-Fahrzeugen gesenkt, der städtische Verkehr weniger belastet und Zustellungen 60 Prozent schneller als mit einem Lieferwagen ans Ziel geliefert. Zu diesen Ergebnissen kam eine aktuelle Studie der Universität von Manchester.

HEINZMANN präsentiert mit „CargoTwinPower“ die technische Antwort auf die stetig steigenden Anforderungen der Branche. Dank mehr Drehmoment können Lastenfahrräder mit dem HEINZMANN Antrieb deutlich schwerere Ladungen ans Ziel transportieren. Damit revolutioniert der E-Mobilitäts-Pionier die urbane Transportlogistik auch in den Punkten Effizienz, Flexibilität und Sicherheit. Bei höchsten Belastungen im gewerblichen Dauereinsatz sichert „CargoTwinPower“ die Maximalauslastung durch den Einsatz von zwei Radnabenmotoren mit einer Nennleistung von jeweils 125 W und insgesamt 226 Nm Drehmoment. So wird auch die Handhabung der bis zu über 500 Kilogramm schweren Lastenfahrräder für die Fahrer einfacher.

Bislang stellten steile Straßen Fahrer vor Herausforderungen. Mit dem starken Antriebskonzept von HEINZMANN überwinden Lastenfahrräder Steigungen mühelos und haben die notwendige Power beim Anfahren. Zudem bietet „CargoTwinPower“ mit der erstmaligen Integration des Rückwärtsgangs in einen E-Antrieb neue Flexibilität und Sicherheit im städtischen Verkehr.

Das Leistungsversprechen von HEINZMANN bewährt sich erfolgreich auf dem Markt: „Fast 80 Prozent der HEINZMANN Kunden weltweit setzen bereits auf die CargoTwinPower-Lösung“, bestätigt Geschäftsführer Peter Mérimèche. Ein Zukunftsmarkt für den E-Mobilitätspionier: HEINZMANN verzeichnet jährlich eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent im Bereich der elektrischen Antriebe. Damit unterstreicht der Schwarzwälder Hersteller und Systemanbieter für Motortechnologien der Zukunft seine Position als Weltklasse-Technologieführer, regionaler Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber mit hoher Innovationsstärke und Entwicklungskompetenz.

Besuchen Sie HEINZMANN auf der EUROBIKE vom 1. – 4. September 2021 am Stand A6-208 und erleben Sie den CargoTwinPower bei Testfahrten auf dem Freigelände (Stand FG-0/101).

Mehr Produktinformationen zum CargoPower und CargoTwinPower lesen Sie >> hier

HEINZMANN CargoTwinPower Motor RN 111

CargoTwinPower Motor RN 111

(Quelle: Heinzmann GmbH & Co. KG)

Applikation Mehrspurfahrzeug mit CargoTwinPower Motor RN 111

CargoTwinPower Motor RN 111 Applikation Mehrspurfahrzeug

(Quelle: Heinzmann GmbH & Co. KG)

Kontakt und Presseanfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.